AUDL am Scheideweg?

Der neueste Versuch, in den USA professionelles Ultimate zu etablieren durch die “The American Ultimate Disc League” (AUDL), wird vielleicht nach dem Abschluss der Liga, bei dem das Team “Philadelphia Spinners” gegen die “Indianapolis AlleyCats” gewann, einen empfindlichen Schlag hinnehmen müssen. Der Mitbesitzer der “Indianapolis AlleyCats”, Thom Held, erwägt, aus der AUDL auszusteigen. Wie das Blog ultiworld.com berichtet, will er entweder das Team ganz dem anderen Mitbesitzer, seinem Bruder Tim, übereignen, oder sogar das Team aus der AUDL herausnehmen und eine eigene konkurrierende professionelle Liga gründen.

Als Hauptgrund gibt er an, von der Führung durch den Präsidenten Josh Moore und den Vizepräsidenten Brent Steepe der AUDL enttäuscht zu sein. Sie hätten zu wenig Sponsoren beschafft, so dass die Teams auf Schulden sitzen und diese Saison rote Zahlen schrieben. Eine Änderung sei nicht in Sicht. Dennoch sind die Held-Brüder überzeugt, dass die Etablierung von professionellem Ultimate kommen wird. Sobald stärkere Spieler regelmäßig Teil der Profi-Teams seien, würde das Interesse der Zuschauer steigen.

Posted in Ultimate | Leave a comment

UltiSzene: The new kid on the block

Die meisten deutschsprachigen News im Internet zum Thema Frisbeesport oder speziell zum Ultimate findet man im Auftritt des DFV, Dank der rührigen Arbeit des Geschäftsführers Jörg Benner, der nebenbei auch das Blog frisbee-sport.de mit Nachrichten mit lokalem Charakter befüllt. Im englischsprachigen Raum gibt es seit einiger Zeit eine ganze Fülle an Blogs zum Thema Ultimate mit Inhalten, die durchaus auch für deutsche Ultimate-Spieler interessant sind.

Das neueste deutschsprachige Blog UltiSzene hat es sich zum Ziel gesetzt, regelmäßig auf die interessantesten Nachrichten aus dem In- und Ausland zu verweisen:

Uns ist aufgefallen, dass es im deutschen Raum, abseits der offiziellen DFV-Seite, kaum Internetseiten gibt die regelmäßig über Ultimate berichten. Um den Interessierten die Mühe zu ersparen jeden Tag über diverse Ultimateblogs zu surfen, versuchen wir die interessanten Nachrichten rund um Ultimate auf dieser Seite zu bündeln und der deutschen Szene zur Vefügung zu stellen.

Das Blog startete am 24. August und hat auch einen Facebook-Auftritt, auf dem vor allem auf die Blog-Postings verlinkt wird. Das UltiSzene-Team nimmt auch gerne die Hilfe anderer an: Hinweise auf Nachrichten können per E-Mail zugesandt werden. Ich denke, auch die Facebook-Seite könnte noch ein paar “Likes” vertragen…

Leider habe ich es versäumt nachzufragen, wer hinter “UltiSzene” steht, aber das werde ich bei Gelegenheit nachholen oder mir gerne hier in den Kommentaren sagen lassen. Alles Gute!

Posted in Ultimate | Leave a comment

Vor 20 Jahren: WUGC in Japan

Vor 20 Jahren war es zum ersten Mal soweit: Eine WFDF-Weltmeisterschaft war nach Asien vergeben worden, nach Japan in die Stadt Utsunomiya. Weit weg von den Topp-Mannschaften aus Nordamerika und den vielen Nationalmannschaften in Europa, und für diese teuer zu erreichen. Doch die guten Teams aus Japan, Australien und Neuseeland sollten auch einmal den Genuss einer kurzen Anreise haben. Trotz langer Vorbereitungszeit konnten dann etliche Länder entweder gar keine Mannschaften entsenden oder Teams, deren Spieler nicht alle zu den Topp-Spielern des Landes gehörten. Die WUGC 1992 war aber sehr gut organisiert und gab dem Ultimate-Sport in Japan einen gewaltigen Aufschwung, der sich bis in die heutige Zeit auswirkt.

Morgen beginnt die zweite WFDF-Weltmeisterschaft in Japan, doch hier möchte ich noch einmal den Blick auf 1992 lenken: Das damalige Endspiel der Open-Division Schweden gegen Kanada wurde gefilmt und vor einiger Zeit digitalisiert und auf YouTube hochgeladen. Die Qualität ist “grausig”, aber es lohnt sich dennoch, zumindest einige Szenen anzuschauen. Schweden gewann damals übrigens 21:8. Hoffen wir auf knappere Entscheidungsspiele in diesem Jahr!

Posted in Geschichte, Turnier, Ultimate, Video, WFDF, WUGC2012 | Leave a comment

Anwürfe in Zeitlupe

Es sind keine Brodie-Smith-Anwürfe und auch die Bildqualität lässt zu Wünschen übrig, aber dennoch gefallen mir diese Zeitlupenstudien von Anwürfen beim Ultimate-Turnier “Keep Your Mustache” vom letzten Wochenende.

Posted in Ultimate, Video | Leave a comment

ulti.me: Jede Woche die 10 besten Ultimate-News

Lasse Gejl, Webdesigner, Multitalent und Spieler des dänischen Top-Ultimate-Teams Ragnarok, versendet seit Ende April 2012 jede Woche eine Liste der zehn interessantesten News aus dem Ultimate-Sport, die er im Laufe der Woche gesammelt hat. Man kann diese Liste abonnieren auf seiner speziell eingerichteten Website ulti.me. Dort findet man auch in einem Archiv die bisher versandten Listen mit interessanten und kuriosen Nachrichten. Mein bisheriges Fazit: Abonnierenswert!

Posted in Ultimate | Leave a comment

WFDF strebt Anerkennung durch das IOC an

In einer Umfrage im Juni 2011 unter seinen Mitgliedsverbänden fand der World Flying Disc Federation (WFDF) heraus, dass 53% seiner Mitglieder dafür sind, die Anerkennung des WFDF durch das Internationale Olympische Komitee (IOC) anzustreben, weitere 26% fanden sogar, dies sei von hoher bis höchster Priorität. So kann USA Ultimate frühestens dann auf Anerkennung durch das NOK der USA hoffen, wenn der internationale Dachverband die IOC-Anerkennung vorweisen kann.

Für den Flying-Disc-Sport ist die Bewerbung aber auch ein logischer Schritt nach der Aufnahme in der International World Games Association (IWGA) sowie im SportAccord (bis 2009: General Assembly of International Sports Federations, GAISF) in den 1990er Jahren. So hat sich der geschäftsführende Vorstand des WFDF vor Monaten daran gemacht, die Antworten zu einem umfangreichen Fragebogen des IOC zusammenzustellen sowie weitere geforderte Unterlagen bereitzustellen. Diese Arbeiten wurden heute abgeschlossen und vielleicht gibt es bald mehr über die Bewerbung zu berichten…

Aber eines ist klar: Selbst bei einem baldigen positiven Bescheid läge eine mögliche Aufnahme ins Programm der Olympischen Spiele in weiter Ferne.

Posted in IOC, WFDF | Leave a comment

Freestyle-DM 2012 in Berlin

Heute wurde über die deutsche Freestyle-Mailingliste die Freischaltung der Website zur Freestyle-DM 2012 am 8.-10. Juni bekanntgegeben: german-king.de. Alle Infos auf einen Blick gibt es auch beim Tumblr-Auftritt.

Posted in DFV, Freestyle | Leave a comment

Das neue Blog: Frisbee-Sport.de von Jörg Benner

Ende Dezember 2011 registrierte er die Domain frisbee-sport.de, am 13. Januar 2012 erfolgte dann sein erstes Posting: Jörg Benner, seit 2005 Geschäftsführer des DFV und maßgeblich für die erfolgreiche Pressearbeit des Verbands verantwortlich, schreibt neben unzähligen Artikeln für den DFV auch Frisbee-Beiträge in sein Blog texthilfe.de und nun neuerdings im ganz dem Frisbeesport gewidmetem Blog Frisbee-Sport.de. Glückauf zum neuen Blog, und ich verspreche mir, dort immer wieder die eine oder andere Perle zu finden!

Posted in DFV, Rundablage | Leave a comment

Kommt jetzt Profi-Ultimate in den U.S.A.?

Gestern wurde ich auf einen Blog-Beitrag von Adam Zagoria, dem Co-Autor des Buchs “ULTIMATE–The First Four Decades”, aufmerksam, in dem er über seine geplante Teilnahme an einem Probetraining zu einer von acht Profi-Mannschaften im Ultimate schreibt. “The American Ultimate Disc League” (AUDL) wird zunächst Teams aus dem Nordosten der U.S.A. umfassen, die sich zwischen April und Juli 2012 an acht Wochenenden begegnen. Für den 11. August 2012 ist dann im Silverdome in Detroit ein abschließendes Finalspiel um den Titel “American Ultimate Championship” geplant.

Wie Adam schreibt, ist dies nicht der erste Versuch, Ultimate-Spielern für ihr Spiel Geld zukommen zu lassen. Die bisherigen Ansätze waren nur von kurzer Dauer; keiner ging länger als zwei Jahre. Wie bei früheren Versuchen gibt es auch bei der AUDL Regeländerungen. Insbesondere wird es “active officials” (also Schiedsrichter) geben. Die Finanzierung dieser Profi-Liga ist unklar; noch scheint es an Sponsoren zu mangeln. Dennoch geht man davon aus, dass jeder Spieler im Laufe einer Saison mehrere hundert Dollar erhalten wird.

Ich bin gespannt auf weitere Berichte aus den U.S.A. von der AUDL.

Posted in Ultimate | Leave a comment

Neuer Webauftritt WFDF

Seit gestern hat der WFDF einen neuen Webauftritt freigeschaltet. Für eine Übergangszeit von ca. sechs Wochen wird er in einer Beta-Phase auf der Ausweich-Domain http://www.wfdf.net/ gehostet. In dieser Zeit soll der Inhalt des neuen Auftritts mit dem alten Auftritt konsolidiert werden. Danach wird der offizielle Webauftritt wieder unter http://www.wfdf.org/ erreichbar sein.

Posted in WFDF | Leave a comment